Elisabeth Marx Doppel-Königin in der Kastenau

Mobirise

v.l.n.r.: 2.Schützenmeister Hermann Dodl, Doppel-Königin Elisabeth Marx mit beiden Königsketten und Ehrenschützenmeister Helmut Klinger

Schützin erreicht Historisches in der 59-jährigen Vereinsgeschichte

Rosenheim-Kastenau - Im Schützenheim in der Kastenau fand am vergangenen Samstag die Jahreshauptversammlung mit Preisverteilung von Jahreswertung, Vereinsmeisterschaft und Königsschießen statt. 2. Schützenmeister Hermann Dodl begrüßte zu Beginn der Veranstaltung alle so zahlreich anwesenden Mitglieder, die Ehrenmitglieder Adolf und Inge Eggerl sowie den Ehrenschützenmeister Helmut Klinger.
Nach einer Schweigeminute zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder berichtete Dodl über die letzte Saison, die größtenteils von Corona geprägt war. Nachdem Kastenauer Stier 2021 nicht ausschossen wurden konnte, wurde dieser als Highlight der diesjährigen Saison im April 2022 nachgeholt. Für die kommende Saison hofft er, dass diese wieder normal durchgeführt werden kann. Im Anschluss an den Bericht des Schützenmeisters konnte Kassier Thomas Fischer den Kassenbericht vortragen. Durch erhöhte Nebenkosten und ausgefallene Veranstaltungen wurde das Vereinsvermögen leicht verringert. Der Verein ist dennoch gut gerüstet für die kommenden Jahre.
Nach dem Bericht der Revisoren, die dem Kassier eine einwandfreie Buchführung bestätigten wurde dieser auch entlastet. Nächster Punkt war die Mitgliederehrung. Käthe Schweizer und Hermann Dodl wurden jeweils für die 40-jährige Mitgliedschaft geehrt.
Nach einer kurzen Pause führte Hermann Dodl mit der Preisverteilung von Königsschießen, Vereinsmeisterschaft und Jahreswertung fort.
Zu Beginn wurden die Sieger der Vereinsmeisterschaft bekannt gegeben. In Ihren jeweiligen Klassen erster und somit Vereinsmeister 2022 wurden Elisabeth Marx - Damen-Klasse mit 373 Ringen, Luca Stallhofer - Luftpistole- Schützen-Klasse mit 339 Ringen, Gaby Hartl - Luftpistole- Damen-Alters-Klasse mit 336 Ringen, Georg Schnitzer - Luftpistole- Herren-Alters-Klasse mit 347 Ringen, Friedl Hauser - Luftpistole- Herren-Senioren-Klasse mit 330 Ringen und Helmut Klinger - Luftgewehr- Aufgelegt-Klasse mit 345 Ringen.
Anschließend wurden die Ergebnisse der Jahreswertung bekannt gegeben. Hier bekam jeder Schütze, der mindestens zehn gewertete 10er-Serien über die Saison in der Schießkladde eingetragen eine Urkunde für die erbrachten Leistungen. Hier belegte jeweils den ersten Platz Ihrer Klasse: Luca Stallhofer -Luftpistole- Schützen-Klasse mit 913 Ringen, Gaby Hartl - Luftpistole-Damen-Alters-Klasse mit 929 Ringen, Günter Hartl - Luftpistole-Herren-Alters-Klasse mit 913 Ringen und Helmut Klinger - Luftpistole-Herren-Senioren-Klasse mit 871 Ringen.
Nach einer kurzen Pause war es dann soweit. Die alten Schützenkönige Günter Hartl und Hermann Dodl standen mit Ihren Schützenketten bereit um diese an die neuen Könige zu übergeben.
Mit der Luftpistole traf Elisabeth Marx am besten und ist somit mit einem 234,8 Teiler neuer Pistolenkönigin in der Kastenau. Wurstkönig wurde Gaby Hartl mit einem 382,0 Teiler, Brezenkönig Georg Schnitzer mit einem 432,4 Teiler mit und damit die Brotzeit nicht zu trocken wurde, hat man vor einigen Jahren den Gurkenkönig auf Rang vier eingeführt und dies wurde mit der Luftpistole der bisherige König Hermann Dodl mit einem 650,3 Teiler.
Bei den Luftgewehrschützen hat es ebenfalls Elisabeth Marx geschafft, den besten Schuss abzugeben. Mit einem 335,7 Teiler ist sie neue Luftgewehrschützenkönigin in der Kastenau und gleichzeitig auch die erste Schützin, die es in der 59-jährigen Vereinsgeschichte geschafft hat, beide Königsketten im gleichen Jahr zu gewinnen. Wurstkönig wurde hier Franziska Brettschneider mit einem 638,0 Teiler und Brezenkönig wurde Helmut Klinger mit einem 792,2 Teiler. Die Gurken bekam Florian Dodl auf Rang vier mit einem 872,3 Teiler.
Bevor es nun an das Feiern ging, erinnerte 2.Schützenmeister Hermann Dodl die neue Doppel-Königin an die Rechte und Pflichten, die diese Ehrung mit sich bringt.
Mit dem Terminhinweis an das Fischessen, welches für den 09. Juli 2022 geplant ist, beendet Hermann Dodl den offiziellen Teil.
Die erreichten Platzierungen und Ehrungen wurden noch bis tief in die Nacht gefeiert und es war wieder mal eine Veranstaltung der Kastenauer Schützen, bei denen man dabeisein gewesen sollte, weil man sonst etwas verpasst hat. 

Mobirise site software - Find more