Florian Schnitzer verteidigt seinen Titel

Im gut besuchten Schützenheim in der Kastenau fand am vergangenen Samstag eine große Preisverteilung statt. 1. Schützenmeister Armin Klieber begrüßte zu Beginn der Veranstaltung alle so zahlreich anwesenden Mitglieder, Ehrenschützenmeister Helmut Klinger und den Bezirksrat Günther Wunsam. Anschließend begann die große Preisverteilung.

 

Zu Beginn wurden die Sieger des Neujahrspokalschießens vom 09., 11. & 16.01.2019 bekannt gegeben. Hier wurden die Plätze wie folgt belegt: Schützenklasse – Hermann Dodl mit einem 29,8 Teiler, gefolgt von Holderle Walter Junior mit einem 44,6 Teiler und Holderle Walter Senior mit einem 54,2 Teiler, Jugend – Luca Stallhofer mit einem 3,0 Teiler, gefolgt von Tino Kneissl mit einem 61,7 Teiler und Jonas Stallhofer mit einem 81,8 Teiler.

 

Als nächsten wurden die besten Blatt‘l der letzten Monate geehrt. Hier erreichte im Oktober Luca Stallhofer mit einem 20,2 Teiler den ersten Platz, im November Alexander Baumgartner mit einem 19,9 Teiler, im Dezember Tino Kneissl mit einem 6,6 Teiler, im Januar Luca Stallhofer mit einem 3,0 Teiler und im Februar Armin Klieber mit einem 11,3 Teiler.

 

Nun näherte sich der Abend langsam dem Höhepunkt, nämlich der Königsehrung, doch zuvor wurden noch die Vortelpreise für das beste Blatt'l auf Schwarz vom Königsschießen vergeben. Mit einem 27,0 Teiler bekam hier Andreas Brettschneider den schönsten Preis. Auf Rang zwei kam Sebastian Voracek mit einem 48,3 Teiler und Rang drei belegte Friedl Hauser mit einem 50,0 Teiler. Bis zum 10. Platz gab es hier wertvolle Preise.

Bei der Jugend erkämpfte sich Luca Stallhofer mit einem 37,8 Teiler den ersten Platz. Auf Platz zwei kam Jonas Stallhofer mit einem 70,7 Teiler gefolgt von Patrick Klinger mit einem 91,9 Teiler. Bis zum 7. Platz wurden hier die Preise vergeben.

 

Nach einer kurzen Pause war es dann soweit. Die alten Schützenkönige Luca Stallhofer, Florian Schnitzer und Christian Stallhofer standen mit Ihren Schützenketten bereit um diese an die neuen Könige zu übergeben.

 

Bei der Jugend traf Alexander Baumgartner am besten und ist somit mit einem 83,4 Teiler neuer Jugendkönig in der Kastenau. Wurstkönig wurde Tino Kneissl, Brezenkönig Jonas Stallhofer mit und damit die Brotzeit nicht zu trocken wurde, hat man vor einigen Jahren den Gurkenkönig auf Rang vier eingeführt und dies wurde bei der Jugend Patrick Klinger.

 

Mit der Luftpistole traf Gaby Hartl mit einem 235,6 Teiler am besten und holte somit den Titel in der Kastenau. Rang zwei belegte Hermann Dodl, Rang drei ging an Günter Hartl und die Gurken bekam hier Armin Klieber.

 

Bei den Luftgewehrschützen hat es Florian Schnitzer erneut geschafft, den besten Schuss abzugeben. Mit einem 299,5 Teiler ist er neuer und alter Luftgewehrschützenkönig in der Kastenau. Wurstkönig wurde hier Christian Stallhofer und Brezenkönig wurde Helmut Klinger. Die Gurken bekam Hermann Dodl auf Rang vier.

 

Bevor es nun an das Feiern ging, erinnerte 1.Schützenmeister Armin Klieber die neuen Könige an die Rechte und Pflichten, die diese Ehrung mit sich bringt.

 

Abschließend erinnerte Armin Klieber an den 65er-Pokal, der in diesem Jahr am 12.04.2019 ausgeschossen wird, und an das Maibaumaufstellen der Kastenauer Vereine am 04.05.2019 neben dem Kastenauer Hof.

 

Der offizielle Teil wurde mit einem Terminhinweis auf das Vergleichsschießen zwischen dem Hundeverein OG. Inntal, dem Siedlerbund Kastenau, dem Burschenverein Kastenau, der Pfarrei Hl. Familie, der Garde Kastenau sowie den Kastenauer Schützen am Freitag, den 29.03.2019 ab 17:00 Uhr beendet.

 

Die erreichten Platzierungen und Ehrungen wurden noch bis tief in die Nacht gefeiert und es war wieder mal eine Veranstaltung der Kastenauer Schützen, bei denen man dabeisein gewesen sollte, weil man sonst etwas verpasst hat.

 

 

Florian Schnitzer

1. Schriftführer

 

KÖNIGSSCHIEßEN 2019

HOME | IMPRESSUM | KASTENAUER STIER | KÖNIGE | KONTAKT | VEREIN | VORSTAND

 

© 2019 SG WALDFRIEDEN ROSENHEIM-KASTENAU